Wissen schafft Heilung

   Nuklearmedizin

    Klinikum rechts der Isar
    Ismaninger Straße 22
    81675 München

 

   Sprechzeiten und Kontakt:

    Montag bis Donnerstag:
    08:00 - 16:30 Uhr

    Freitag:
    08:00 - 15:00 Uhr

 

    Anmeldung Schilddrüse:
    +49 (89) 4140 2990

    Anmeldung Szintigraphie:
    +49 (89) 4140 2991

    Anmeldung PET:
    +49 (89) 4140 2945

    Anmeldung Therapiestation:
    +49 (89) 4140 6330

   

Entzündungsszintigraphie

Ziel der Untersuchung

Zur Lokalisation einer akuten, floriden Entzündung gibt es die Möglichkeit einer Szintigraphie mit Indium-111-Oxin  markierten  Eigenleukozyten  sowie  die  Szintigraphie  mit  Tc99m-markierten Antikörpern.

Indikationen

  • V.a. septische Lockerung von Endoprothesen (z.B. Knie-TEP)
  • Fieber unklarer Genese
  • Akute Osteomyelitis
  • Gefäßprotheseninfektion
  • Endokarditis
  • Akute abdominale Entzündungen

Vorbereitung auf die Untersuchung

Der Patient braucht am Untersuchungstag nicht nüchtern zu bleiben. Keine antibiotische Therapie mehrere  Tage  vorher  (insofern  medizinisch  vertretbar).  Schwangere  sollten  mit  radioaktiven Substanzen  nicht  untersucht  werden  (strenge  Indikationsstellung);  48  Stunden  nach  der Untersuchung darf nicht gestillt werden.
 
Dauer der Untersuchung 

  • Am ersten Tag der Untersuchung 4-5 Stunden
  • am zweiten Tag ca. 1 Stunde

Untersuchungsablauf 

  • Gezielte Befragung durch die zuständige Ärztin / den Arzt (Anamnese) und Aufklärung über die Untersuchung
  • Injektion des Radiopharmakons in eine oberflächliche Armvene
  • 3-4 Stunden nach Injektion werden Aufnahmen angefertigt, ebenso nach 24 Stunden
  • Befundbesprechung  

Schriftliche Befundmitteilung für den zuweisenden Arzt

User login